Design Austria Mitteilungen

2005-10-07

Seit Juni 2005 gibt Matthias Grieder ein Street-Art-Journal mit dem Titel artyfucked heraus, das Bilder präsentiert, die oft nicht als Kunst wahrgenommen werden: Graffiti, Zeichnungen, Fotos, Cartoons, Comics - Artefakten urbaner Welten. Zu den beitragenden Künstlern zählen neben dem Herausgeber Lorenz Grieder, Adrien Tirtiaux, krups gruber, Tim Hausmann u. a.

Die dazugehörige Website www.artyfucked.com dient als erweiterte Kommunikationsplattform, über die das Heft sowie Aufkleber und Posters bestellt werden können. Das erste Heft (Nr. 17) ist Wien und Rimini gewidmet. Die nächste Ausgabe, die Anfang Oktober 2005 erscheint, präsentiert Graffiti aus London.